Don’t panic! Hamsterkäufe, Panikattacken beim kleinsten Nieser und großflächige Desinfektionsmaßnamen: Das Coronavirus ist in Deutschland angekommen! Brauche ich jetzt eine Atemschutzmaske? Kann ich meine Kinder noch in die Schule schicken? Was sind eigentlich die Symptome des Coronavirus und wie kann ich mich und meine Kinder vor Ansteckung schützen? – Wichtige Fragen und Antworten zum COVID-19 – Coronavirus – finden Sie in diesem Blogbeitrag auf der Seite von UNICEF: https://www.unicef.de/informieren/aktuelles/blog/coronavirus-das-sollten-eltern-wissen/211680 … weiterlesen…

Mittagskonzert mit Lupo – unser Einstieg in den Karneval

Jetzt kann der Karneval kommen – Mit einem fulminanten Auftritt läutete am Mittwoch die Band Lupo endgültig die „jecke Zick“ am Monte ein. Die Schülerinnen und Schüler und das Kollegium kamen nun schon bereits im vierten Jahr infolge in den Genuss dieses außergewöhnlichen Gastspiels der Kölsch-Band am Monte. Dies machte sich auch in der Textsicherheit der Schülerinnen und Schüler bemerkbar: Bei jedem Lied wurde kräftig mitgesungen. Die Hits der Band – von „För die Liebe nit“ über „Jespenster“ bis hin zu „Loss jonn“ – wurden mit viel Begeisterung und Beifall aufgenommen. Frau Hartmann und der Elferrat der Q1 bedankten sich stellvertretend für die ganze Schule bei den fünf Jungs von … weiterlesen…

Vorbereitungen für den Veedelszoch laufen auf Hochtouren

Am 13. Februar herrschte auch nach Unterrichtsende Hochbetrieb im Kunstraum. Mit viel Einsatz, Spaß und natürlich auch viel Musik machten sich Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrerinnen und Lehrer auf, ihre Kostüme für den Bickendorfer Veedelszoch zu gestalten. Wie auch schon in den letzten Jahren wird das Montessori-Gymnasium bei dem Zug am Karnevalssonntag mit einer großen Fußgruppe vertreten sein. In Anlehnung an das diesjährige Karnevalsmotte „Et Hätz schleiht em Veedel“ werden auch die Zugteilnehmer vom Monte ganz viel Herz beweisen und das Motto kurzerhand in „Et Hätz scheiht am Monte“ umtaufen. Bis in den Abend feilten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an ihren Kostümen. Nach diesem Einsatz ist klar, dass sie … weiterlesen…