Ankündigung: AG-Konzert am 28. Juni

Im (fast) vergangenen Schuljahr wurde in vielen AGs  geprobt und geübt. Nun möchten wir der Schulgemeinde eine kleine Kostprobe der AG-Arbeit im Bereich Theater und Musik im kleinen Rahmen präsentieren.  Datum: 28.06.2018  –  Beginn 18:00  –  Ort: Atrium  –  Dauer: Maximal ca. 60 Minuten Mit dabei sind: – die Theater AG mit Frau Brandenburg – die ImproTheater AG mit Herrn Neid – der Unterstufenchor mit Frau Meyer – die Schulband mit Herrn Kesseler – das Schulorchester mit Herrn Kohlmann (M. Kohlmann) … weiterlesen…

Beeindruckend: Aufführung des Literaturkurses „Tempus fugit (fuck it!)“

Jurek Lorber aus der 8b hat eine Besprechung geschrieben: Am Montag Abend (3. Juli) hat der Literaturkurs der Q1 seine Arbeit des ganzen Jahres in einem wundervollen Theaterstück gezeigt. In dem größtenteils von Schülern geschriebenen Stück „Tempus Fugit/Fuck it“, das aus vielen kleinen Szenen besteht, geht es um die Zeit und ihre Vergänglichkeit. Mir hat das Stück wirklich gut gefallen, es hat wohl in allen Zuschauern große Emotionen ausgelöst. Immer wieder hat das Publikum gelacht, aber es gab auch traurige Szenen. Wundervolle Solos haben das Gesamtergebnis abgerundet und wurden mit Szenenapplaus belohnt. Am Ende gab es dann nochmals für alle Schauspieler, Helfer und Lehrer großen Applaus. Vor, nach und in … weiterlesen…

Montag, 3. Juli 19 Uhr 30 – Theateraufführung der Literaturkurse

„Alle reden vom Zeittotschlagen – dabei schlägt die Zeit uns tot!“ Die Literaturkurse der Q1 haben sich die Zeit genommen, der Zeit mal auf den Zahn zu fühlen – herausgekommen ist eine manchmal nachdenkliche, oft witzige Collage, die ihre Zeit wert ist. Aufführung ist am 03. Juli 2017, um 19:30 Uhr im Atrium der Schule, Einlass ab 19:00 Uhr. Der Eintritt ist frei, aber da wir nur begrenzt Plätze zur Verfügung haben, sind Reservierungen dringend empfohlen! Reservierung unter *protected email*. Wir bitten um eine Spende für die Theater- und Abikasse.   Merken … weiterlesen…

Auf der Suche nach …

Auf der Suche nach Schätzen bleibt manches beinahe unbemerkt. Zufällig, einem Starkstromkabel folgend, das aus dem Erdkunderaum in den Theaterkeller führte, wurde heute dieser Schatz in der Gestalt von Frau Vieth und ihrer 7b entdeckt: Packende Expeditionsberichte von der „Montessorianischen Geografischen Gesellschaft“! Um präzise beschreiben und anschaulich schildern zu lernen, hatte sich die 7b im Deutschunterricht auf Fantasiereise begeben – „Auf der Suche nach…“ Atlantis, dem kalten Vulkan oder dem verlorenen Sohn verfassten sie Zeitungsartikel, Tagebücher und Lexikoneinträge, erforschten Riesenkraken, gingen im Bermudadreieck verloren und fanden die goldene Statue der Macht. Im neugestalteten Bühnenraum hielten sie professionelle Vorträge über ihre Entdeckungen, die beim Publikum viel Applaus fanden. Zur Erfrischung zwischendurch … weiterlesen…

SpardaSpendenWahl: Montessori-Gymnasium gewinnt 1000 Euro für Kultur am Monte

Am Montessori-Gymnasium finden zahlreiche kulturelle Veranstaltungen statt, die nicht nur für die Schulgemeinde, sondern auch für die Bickendorfer MitbürgerInnen von kulturellem Interesse sind: Seit über zwölf Jahren führt z.B. der Unterstufenchor des Montessori-Gymnasiums regelmäßig abendfüllende Musicals auf. Durch eine Spende der Sparda-Bank soll diese Arbeit nun unterstützt werden: Nach vier spannenden Abstimmungswochen bei der SpardaSpendenWahl stehen nun die 100 Publikumsgewinner aus 407 teilnehmenden Schulen fest: Den 95. Platz belegt mit 2072 Stimmen das Montessori-Gymnasium. Wir werden eine Spende von 1000 Euro erhalten. Die Preise waren begehrt: Das Montessori-Gymnasium musste sich gegen 407 Schulen und 285.000 Personen, die abgestimmt haben, durchsetzen. Wir danken allen Schülerinnen und Schülern, Eltern und Freunden des Montessori-Gymnasiums … weiterlesen…

Theaterausflug „Die superguten Tage“ mit der 8c und der 8b

Heute konnten die 8. Klassen in Begleitung von Frau Steinhausen und Frau Heidkamp das Theaterstück „Die superguten Tage oder die sonderbare Welt des Christopher Boone“ im Jungen Schauspielhaus in Düsseldorf besuchen. Das Stück war grandios. Es wurde gelacht, gestaunt und die Zeit verging wie im Fluge. Auch Frau Kascherus kam durch die Lösung komplexer Matheaufgaben voll auf ihre Kosten. Das Fazit: Es war für alle Schüler und Lehrer ein superguter Tag! … weiterlesen…

Das White Horse Theater am Monte

Am Donnerstag, 16. April 2015 kam die Theatergruppe „White Horse Theater“ mit den Stücken „Teechers“ für die EF und dem Stück „My Cousin Charles“ für die Klassen 5 und 6 ans Monte. In dem Unterstufenstück von Peter Griffith geht es um Dottie, die verzweifelt ist, da sich ihr Vetter Charles angekündigt hat .Sie und Charles können sich überhaupt nicht ausstehen. Charles’ Besuch fängt katastrophal an, als sein Fußball des Nachbarn Fenster zertrümmert … und es wird noch schlimmer, als die zwei Kinder versuchen, den Schaden zu beheben, ohne dass der Nachbar etwas bemerkt. Bald müssen sie feststellen, dass alles was an dem Tag schief gehen konnte auch schiefgegangen ist. Ist … weiterlesen…