Ganztag – allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen zum Ganztag

Das Monte-Gymnasium ist eine gebundene Ganztagsschule. „Gebundener Ganztag“ bedeutet, dass alle SchülerInnen der Jahrgänge 5 bis 9  an mindestens drei Tagen bis 15:10 Uhr in der Schule bleiben müssen. In den Jahrgängen 7, 8 und 9 werden bereits 2 Tage durch Unterricht abgedeckt. In der Erpro­bungsstufe (Klasse 5 und 6) haben die Kinder nur am Montagnachmittag Unterricht. An den restlichen Tagen wählen die SchülerInnen aus einem breiten Angebot eine AG (Klassen 7-9) oder zwei AGs (Klassen 5-6).

AGs

Die Zuordnungen zu den AGs sind verpflichtend für das laufende Halbjahr, einige wenige AGs sind für ein Jahr verpflichtend (vgl. AG-Infos).

Der AG Tag der Mittelstufe ist der Donnerstag. Die Klassen 5 und 6 können AGs am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag wählen.

Die AGs sind, wie der reguläre Unterricht, Schulveranstaltungen mit Teilnahmepflicht. (SchulG §43) Die Eltern teilen den AG-Leitern schriftlich den Grund für das Schulversäumnis mit.

Kinder, die am selben Tag wegen Krankheit entschuldigt vor Schulschluss nach Hause gehen, melden sich während des regulären Unterrichts bei der Klassenlehrerin oder dem Klassenlehrer, ab der 8. Stunde bei der AG-Leitung ab.

Mittagspause

Aufenthaltsorte für SchülerInnen in der Mittagspause sind die Mensa, Monte-Café, Bibliothek und der Schulhof. Die Klassen 5 und 6 benutzen ausschließlich den hinteren Schulhof, die Klassen 7 und 8 den vorderen.

Unterrichtsausfall

Falls eine AG ausfallen muss oder in Fällen von Studientagen o.ä. Schulveran­stal­tungen, in denen die Schulleitung festlegt, dass AGs ausfallen müssen, gehen die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klasse ins Monte-Café. Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe dürfen nach Hause gehen, können aber auch im Monte-Café bis 15:10h bleiben.

Bei Fragen melden Sie sich bitte bei mir: T. 5957233 oder .

Helge Anne Stellpflug (Ganztagskoordinatorin)

 

 

 

Merken

Merken

Merken