Schulmarathon – erfolgreiches Monte-Team

Schulmarathon 2014 1Schulmarathon 2014 2
Beim diesjährigen SchulMarathon in Bonn, der am 6. April 2014 stattfand, belegte die Mannschaft des Montessori-Gymnasiums in 3:04:32 Stunden den 2. Platz von 50 Mannschaften in der Wertungsklasse X90. Die erfolgreiche Mannschaft mit Leon Schmidt (6b), Torsten Klatt und Thomas Dürscheid (beide Schüler des diesjährigen Abiturjahrgangs), Rebecca Bertram (Q1), Lisanne Gerhard und Alice Baader (9a), Lea Eis (7a) und Paul Dené (9a, französischer Austauschschüler, Voltaire-Programm) ist am Donnerstag, den 3. Juli 2014 zu einer großen Siegerehrung auf dem Rhein in Bonn eingeladen. Das ist wieder einmal ein großartiges Ergebnis und eine tolle Mannschaftsleistung.
(gez. Susanne Gecius)

Gedenkstein im Monte-Garten

GedenksteinGedenkstein Eltern Schueler

Wer den Schulhof überquert, um zum Haupeingang zu gehen, sieht seit Montag, 16. Juni, dort einen Gedenkstein, der an LehrerInnen und SchülerInnen erinnern soll, die während ihrer Zeit am Monte gestrorben sind. Eltern und Schüler aus der Q2 haben sich für diese Form der Erinnerung eingesetzt und sie realisiert.

Musical – Wer da war, fand es toll, also nichts wie hin!

Familie_Krause_5_Reiseberatung am EndeFamilie_Krause_4_Chor und OrchesterFamilie_Krause_1_WüsteFamilie_Krause_3_Tochter will nichtFamilie_Krause_2_Reisebüro

Diese Woche! Nicht verpassen! Das neue Monte-Musical: Familie Krause macht Urlaub

Unbedingt im Kalender vormerken! Save the Date! Das neue Monte-Musical: „Familie Krause macht Urlaub“!

Familie_Krause_Poster Kurzer schriftlicher Trailer als Appetitanreger: Familie Krause will in den Urlaub fahren und geht zu diesem Zweck in ein Reisebüro. Zunächst sieht es so aus, als habe die freundliche Dame aus dem Reisebüro ein leichtes Spiel. Es stellt sich aber heraus, dass die Interessen der Familienmitglieder weit auseinander gehen. Die Mutter mag aus Gründen für die Umwelt nicht fliegen, das pubertäre Töchterchen möchte nur shoppen und der Sohn mag nichts lieber, als Tiere zu beobachten, und der Vater will eine Reise zum Wandern in die Berge mit einem Jodelkurs buchen. Wer soll da noch die Nerven behalten!?

Die Zuschauer erwartet eine bunte Mischung aus Schauspiel, Sologesang und Chor mit Orchester. Das Besondere aber ist, dass die Zuschauer zum Mitsingen aufgefordert sind! Das sollte in Köln kein Problem sein! Die Texte werden auf die Leinwand projiziert und spätestens beim Refrain können alle mitsingen, denn Singen ist gesund! Singen macht gute Laune! Vor allem: Singen macht sexy! Warum? Erfährt man, wenn man sich das Musical anschaut, also nichts wie hin! Jeder hat eine Chance, denn es gibt drei Aufführungen:

Dienstag, 3. Juni um 20 Uhr

Mittwoch, 4. Juni um 19 Uhr

Freitag, 6. Juni um 19 Uhr

Ort: Gemeindesaal von St. Dreikönigen – Weißdornweg 91 – 50827 Köln-Bickendorf

Der Eintritt ist frei! (Um Spenden wird aber freundlichst gebeten…)

Wir bitten bei den Besuchern des Musicals um Verständnis, dass das Platzangebot im Saal begrenzt ist. Also nicht alle am ersten Abend kommen. Auch Mittwoch und Freitag macht Singen noch sexy!

Noch ein paar Daten und Zahlen: Fast 60 Kinder und Jugendliche des Montessori-Gymnasiums beteiligen sich an der Aufführung! Die musikalische Leitung liegt in den Händen der Musiklehrer Babette Meyer (Unterstufenchor, und auch Idee, Buch und Konzept!) und Mirko Kohlmann (Orchester). Die schauspielerische Leitung übernimmt die professionelle Schauspielerin Claudia Holzapfel.

Frankreich Austausch – Die Parisfahrer aus den 8. Klassen sind zurück

Paris_2014_Gruppe_EiffelturmParis_2014_03Paris_2014_02Paris_2014_01Paris_2014_Gruppe_klein