Sports News

Bayern mit Last-Minute-Sieg- Köln schafft das Comeback

Die erste englische Woche der bisherigen Bundesligasaison, startet am 17. Dezember, mit dem ersten Spiel Bremen gegen Mainz. Hier deklassieren die Mainzer die Hansestädter mit 5:0.

Leipzig kommt im Spitzenspiel gegen Dortmund nach einem 2:0-Rückstand nochmal zurück und schießt sich durch Timo Werner zurück ins Spiel, aber kassieren in der 55. Minute noch ein Tor von Jadon Sancho, was sie jedoch mit Patrik Schicks Tor auch noch ausgleichen können.

Und auch Köln schafft das Comeback gegen Frankfurt, nachdem sie schon früh 2:0 zurücklagen, aber noch 4:2, durch drei Tore in der zweiten Hälfte, gewannen.

Der FC Bayern konnte sich gegen Freiburg gerade noch den Sieg holen, nachdem sie nach dem Ausgleichstor von Grifo ein wenig wackelten, jedoch durch Joker und Youngster Zirkzee den Führungstreffer erzielten und 3 Minuten später mit Gnabry die Entscheidung markierten.

Unteranderem gewann Augsburg 3:0 gegen Düsseldorf, Hoffenheim 2:0 gegen Union Berlin, Hertha 1:0 gegen Leverkusen, Gladbach 2:0 gegen Paderborn und Wolfsburg und Schalke trennten sich mit 1:1.

 

El Clasico endet torlos

Das verlegte Spiel, das eigentlich am 17. Spieltag stattfinden sollte, endete ohne gefallenes Tor.

Real, die eigentlich bessere Mannschaft, ging mit ihren Chancen nicht gut genug um und auch der vermeintliche Elfmeter änderte daran nichts.

Barcelona war über das ganze Spiel Ideenlos und auch Ballon D´Or Gewinner Lionel Messi, konnten die Katalanen nicht gut genug mit ins Spiel einbringen.

 

Jürgen Klopp bekommt Takumi Minamino

Der 24-jährige Japaner kommt für 8,5 Millionen zu den Liverpoodlians. Sein EX-Club ist RB Salzburg, gegen die der FC Liverpool unteranderem in der Champions League spielte.

In 199 Spielen bei RB Salzburg erzielte er 64 Tore und legte 44 Tore vor. “Es war mein Traum, für Liverpool zu spielen. Ich hätte nie gedacht, dass ich in diesem Team spielen könnte. Ich freue mich darauf.”, sagte Minamino, der bereits 22 Länderspiele absolvierte. Er erhält einen längerfristigen Vertrag und wird auch am 2. Januar gegen Sheffield United in der Premier League voraussichtlich sein Debüt geben.

 

Sports News

Liverpool mit Derbysieg – Misslungener Auftakt für Mourinho

Im Liverpool Derby zwischen dem FC Liverpool und dem FC Everton behielt der Tabellenführer, angeführt von zweitplatziertem Ballon D´or Kandidaten Virgil Van Dijk, die Überhand. Schon früh starteten die Liverpoodlians mit zwei Toren in der 6. und 17.Minute durch Origi und Shaqiri.

Am Ende der ersten Hälfte  wurde es in dieser hitzigen Partie nochmal spannend, denn nachdem Kean in der 21. Minute den Anschlusstreffer erzielte und Origi den Ball zum zweiten Mal im Tor unterbrachte, fiel das 4:1 durch Mane, womit sich das Team von Jürgen Klopp wohl schon in der Umkleide sah, jedoch kam Everton nochmal nach vorne und schoss durch Ex-Hoffenheimer Richarlison noch den 4:2 Anschlusstreffer.

In der zweiten Hälfte passierte nur wenig, bis Mittelfeldmann Wijnaldum, bedient von Stürmer Roberto Firminio, in der 90. Minute den Deckel draufmachte.

Bittere Pille für neuen Tottenham Trainer Mourinho. Ausgerechnet gegen Ex-Arbeitgeber ManUnited verlor der Portugiese sein erstes Spiel als Spurs Trainer, nachdem ihm Youngster Rashford zwei Tore reindrückte und auch Dele Alli, der den Ausgleich in der 39. Minute erzielte, nichts mehr machen konnte, endete das Spiel mit einem knappen aber verdientem Sieg für Manchester United.

 

Erste Niederlage für DBB-Handball-Frauen Team

Nach Siegen gegen Dänemark, Brasilien und unteranderem einem Massaker gegen Australien, welches 34:8 ausging, erlitten die deutschen Frauen ihre erste Niederlage.

Gegen Frankreich ging die Siegesserie zu Ende, denn die Franzosen schlugen die Deutschen mit 25:27, nachdem sie zur Halbzeit schon mit zwei Toren in Führung lagen. Als nächstes geht es am Nikolaus gegen Südkorea ran, die bisher nur ein Spiel gegen gegen Dänemark unentschieden spielten.

 

FCB mit erneuter Niederlage

Mit hohen Erwartungen gingen die Münchener ins Spiel, wurden jedoch von Leon Bailey gestoppt, der zwei Tore in der ersten Halbzeit schoss, worauf die Bayern im weiteren Spielverlauf keine Antwort fanden. Selbst als Innenverteidger Jonathan Tah die rote Karte gezeigt wurde konnten die Münchner nicht mehr anschließen. Als nächstes geht es für den FCB gegen Tabellenführer Gladbach, gegen den es nicht leichter werden wird.

Max, 8c

Sports News

Dortmund mit Blamage gegen den FC Bayern

Die Borussia aus Dortmund, die vor dem Spiel gegen den Rekordmeister mit viel Hoffnung ins Spiel gegangen ist und unter anderem klare Worte in Richtung der Mannschaft von Sportdirektor Zorc bekommen hat, die Horrorbilanz bei Auswärtsspielen in München zu verbessern, mussten bei den Münchenern wiedermal Punkte einbüßen.

Denn die Bayern, die das letzte Saisonspiel mit 1:5 gegen Frankfurt verschenkten, starten nun überraschend gut.

Schon nach 17 Minuten fällt das erste Tor für Lewandowski, der nachdem er den Dortmunder Verteidigern im Rücken abhaut, nur noch einnicken muss.

Bis zur Halbzeit passierte tortechnisch gar nichts mehr, trotzdem ist es auch mit nur einem Tor bisher eindeutig gewesen, denn die Borussia konnte bisher nichts gegen angriffslustige Münchener machen, die weiter und weiter Chancen kreierten.

Und so geht es auch schnell nach der Pause weiter. Nach einem Steilpass von Martinez läuft Müller lang, legt quer auf Lewandowski, der nach einem vermeintlichen Foul-Elfmeter fordert, doch Gnabry ist zur Stelle und schiebt den Ball ein.

Jedoch entscheidet der Linienrichter erst auf Abseits von Müller, aber nachdem der Videobeweis sich selbst eingeschaltet hatte, wurde die Entscheidung revidiert.

Danach war vorzeitig Schluss und die Bayern ließen nichts mehr anbrennen. Im Gegenteil! Die Münchener erzielten noch zwei Tore. Eins von Lewandowski und das andere von Thiago, wonach aber auf Eigentor von Hummels entschieden wurde.

Nach dem Spiel gab Michael Zorc ein eindeutiges Interview auf Sky: ”Das war überhaupt kein Fußball, um ehrlich zu sein. Ich bin konsterniert. Bayern München war in allen Belangen überlegen und besser. Bayern hat nach einer Viertelstunde komplett das Kommando übernommen und wir haben im Prinzip alles vermissen lassen. Deswegen haben die Bayern auch in dieser Höhe verdient gewonnen.”

Max, 8c

Sport News

USA mit Viertelfinalniederlage in der FIBA Basketball WM

Die amerikanische Auswahl, die als Favorit in das Turnier hineingegangen war, scheiterte schon im Viertelfinale gegen Frankreich.

Trotz Donovan Mitchells 29 Punkten kommen die Franzosen, angeführt von Rudy Gobert, mit 79:89 durch. Topscorer der französischen Auswahl ist Evan Fouriner. Der Orlando-Magic-Offensivstar konnte in vier Vierteln 22 Punkte auflegen. Utah-Jazz-Defensivgefahr Rudy Gobert konnte 21 Punkte, 16 Rebounds und 3 Blocks gegen die Amis abgreifen.

Leon Goretzka fehlt dem FC Bayern

Der 24-jährige zog sich zuletzt eine Oberschenkelprellung zu, die sich verbessert hatte, jedoch verletzte sich der deutsche Nationalspieler vor dem Spiel gegen die Niederlande erneut und musste sich einer Operation unterziehen.

Diese Operation verlief am Mittwoch erfolgreich, aber im Spitzenspiel gegen Leipzig wird er noch immer fehlen.

Rafael Nadal und Bianca Andreescu gewinnen US-Open

Die 19-jährige Kanadierin konnte sich im Finale gegen Serena Williams mit 6:4 und 7:5 durchsetzen. “Ich habe mir oft vorgestellt, wie ich im Finale gegen Serena Williams spiele. Das ist verrückt”, sagte sie nach einem aufregendem Spiel, bevor sie in Tränen ausbrach.

Bei den Männern konnte sich Rafael Nadal krönen. Der Spanier setzte sich im Finale gegen Russe Daniil Medvedev die Krone auf. Nach 4 Stunden und 51 Minuten und 5 Sätzen Tennis hält Nadal die Trophäe in der Hand. Das Ergebnis war 7:5, 6:3, 5:7, 4:6 und 6:4.

Sport News

Washington Wizards an Ex-Fraport Spieler Voigtmann interessiert

Nach dem Abschied von den Baskonia Fans am Mittwoch, vor welchem er in der Euroleague genau 100 Partien bestritt und um die 8 Punkte und 6 Rebounds auflegte, verlässt der deutsche Nationalspieler Vitoria.

Als Interessenten sind neben NBA-Team Washington Wizards auch Anadoulu Efes Istanbul, die das diesjährige Euroleague-Final-Four im Finale verloren und Maccabi Tel Aviv gemeldet.

Erwartete Top 3 im NBA-Draft

Im NBA-Draft 2019 gab es erstmal keine großen Überraschungen. Wie erwartet, wurden Zion Williamson, Ja Morant und R.J Barrett an den ersten drei Stellen jeweils von den New Orleans Pelicans, Memphis Grizzlies und New York Knicks gezogen.

An 4. Stelle wurde De Andre Hunter von den Atlanta Hawks gezogen und danach noch Darius Garland, Jarrett Culver, Coby White, Jaxson Hayes, Rui Hachimura und Cam Reddish, die zusammen die Top 10 belegten.

Einziger Deutscher Joshua Obiesie, von Würzburg, wurde nicht gedraftet.

Deutsche U-21 im Halbfinale der WM

Nach dem 3:1 gegen Dänemark, 6:1 gegen Serbien und 1:1 gegen Österreich, steht die deutsche U-21-Nationalmannschaft im Halbfinale der U-21-WM.

Hier werden sie sich gegen Rumänien durchsetzen müssen, die als erster in ihrer Gruppe weitergekommen sind, um ins Finale einziehen zu können.

Max

Sports News

Bayern München holt sich Lucas Hernandez

Der Transfer ist perfekt. Der FC Bayern kauft den jungen französischen Weltmeister Lucas Hernandez für 80 Millionen Euro. Der Mann, der seit 2007 das Trikot der Atletico aus Madrid getragen hat, hat nun einen 5-Jahres-Vertrag in München unterschrieben.

Die deutsche Elf sichert sich den Last-Minute-Sieg

Am Sonntag, den 24.03., sicherte sich Deutschland den ersten EM-Qualifikations-Sieg nach einem Unentschieden gegen Serbien. Mit einer jungen Dreierkette, die Süle, Rüdiger und Ginter bildeten, starteten die Deutschen in das Spiel. Nach einem starken Start mit einem frühem 1:0 schafften die Deutschen das 2:0 in der 34. Minute und gingen so auch in die Pause.

Doch nach der Pause waren die Niederländer mit dem frühen Tor dran und erzielten durch De Ligt den Kopfball zum Anschlusstreffer. Die Niederländer kamen noch einmal und schafften den Ausgleich nach nur 63 Minuten Spielzeit durch Depay. Doch in der letzten Spielminute bekam Nico Schulz die Chance zum 2 zu 3 und verwandelte eiskalt.

Anschließend war Schluss. Die Elf von Joachim Löw konnte mit einem späten Treffer von Schulz den Sack zu machen und kann mit Zuversicht in das nächste Spiel gegen Weißrussland gehen.

Max

Handball-WM: Letztes Zwischenrundenspiel gegen Spanien

Im letzten Spiel der Zwischenrunde ging es für Deutschland hoch her gegen Spanien.

Da der Einzug ins Halbfinale für Deutschland schon klar war, lag der Druck in diesem Spiel auf Spanien, die noch um das Weiterkommen kämpften. So kamen auch Spieler wie Finn Lemke in die Startelf, welcher mit Patrick Wiencek den Mittelblock der Abwehr bildete. Auch der nachnominierte Tim Suton konnte sein WM-Debüt ohne lange Anlaufzeit beenden und warf in der ersten Halbzeit 3 von 4 Würfen ins Tor. Trotz dessen war die deutsche Abwehr in diesem Spiel nicht so stark und erlaubte den Spaniern mehrmals einfache Treffer.

In einem offenen Schlagabtausch mit vielen Toren und von deutscher Seite nicht Konsequenten Spiel gewannen die deutschen Handballer trotzdem das Spiel mit 31:30 .

Nun geht es im Halbfinale gegen die Kontrahenten aus Norwegen um Spielmacher und Torjäger Sander Sagosen, die sich im letzten Spiel der Zwischenrunde mit 35:26 gegen Ungarn durchsetzen konnten. Im anderen Halbfinal-Spiel stehen sich Dänemark und Frankreich gegenüber.

Max, 7c

Handball-WM: Die ersten Spiele des deutschen Teams

Handball-WM: Spiele der deutschen Mannschaft

Im ersten Spiel gegen Korea. Startete das deutsche Team mit einem Ausrufezeichen. Nach einer nervenaufreibenden ersten Halbzeit, wo mehrere 2-Minuten-Strafen und eine fragliche rote Karte verhängt wurden, ging das deutsche Team mit einer 17:10 Führung in die Pause.

Doch in der zweiten Hälfte ließen die Deutschen nichts mehr anbrennen. Durch eine starke Torwartleistung von Wolff und einer Unaufhaltbarkeit am Kreis durch Kohlbacher, gewannen die Deutschen am Ende mit 30:19.

In der ersten Halbzeit des zweiten Spiels der Deutschen gegen die Brasilianer zeigten sie sich bärenstark in der Defensive. Die deutsche Defensive stand wie eine Mauer und dahinter Wolff, der mehrfach bärenstark hielt.

So gingen die Deutschen mit einer 15:8 Führung in die Pause.

Durch eine konzentrierte zweite Halbzeit in der Defensive bzw. Offensive und durch ein schnelles Passspiel setzten die Deutschen die Südamerikaner unter Druck.

Bester Werfer war Uwe Gensheimer, der mit zehn Treffern überragte und jeden seiner 7-Meter Würfe verwandelte.

Dadurch holte sich Deutschland in der Gruppe A wieder die Führung vor den Russen.

Max, 7c

Nations League: Ergebnisse der deutschen Teams

Am 19.11.2018 um 20:30 Uhr verspielten die deutschen eine 2:0 Führung aus der ersten Halbzeit gegen die „Oranje“ aus den Niederlanden.

Trainer Löw startete wie gegen Russland sehr jung mit Gnabry, Werner und Sane im Sturm und Kehrer und Schulz auf den Außen. Das klappte sehr gut. Timo Werner schoss schon in der 9.Minute durch eine Vorlage von Serge Gnabry das 1:0 und in der 20. Minute legte der junge Leroy Sane durch eine Vorlage vom Routinier Toni Kroos.

So stand es 2:0 zur Halbzeit und die Niederländer standen unter Druck.

Doch in der zweiten Hälfte konnten die deutschen keinen Treffer nachlegen und kassierten in den letzten fünf Minuten noch zwei Tore durch Promes in der 85. Minute und in der 90. Minute einen Volleytreffer durch den Innenverteidiger Van Djik von Liverpool. Da die Kontrahenten aus Frankreich gegen die „Oranje“ verloren, sicherten sich die Deutschen damit einen Platz in der zweiten Liga der Nations League.

Max, 7c