Anmeldungen für die 5. Klassen für das Schuljahr 2017/2018

Liebe Eltern,
ab Mittwoch, den 1.3. bis zum 17.03. finden die offiziellen Anmeldungen statt. Bitte bringen Sie dazu – falls Sie dies nicht schon zu den Kennenlerngesprächen gemacht haben – eine Kopie des Zeugnisses vom 2. Halbjahr der Klasse 3 sowie ein kleines Foto mit und bitte auch einen ausgefüllten Anmeldebogen (Download hier). Bitte denken Sie daran, dass das Anmeldeformular von beiden Eltern unterschrieben werden muss.
Die Anmeldung erfolgt  ohne Termin Mo bis Do von 8-14 Uhr, Fr von 8 – 13 Uhr im Sekretariat.

Das ganze Monte steht Kopf

Kurz bevor der Karneval auf seinen Höhepunkt zusteuert, hat das jecke Treiben auch das Monte erfasst: Am Mittwoch begeisterte die junge Kölschrock-Band Lupo die Schülerinnen und Schüler und heizte ihnen mit kölschen Klängen so richtig ein.

Alle Schülerinnen und Schüler sowie das ganze Kollegium erlebten einen stimmungsvollen Auftritt der fünf Jungs aus Köln, die mit ihren originellen Songs gerade die Karnevalsszene aufmischen. In toller Atmosphäre und mit viel Schwung hat Lupo somit allen am Monte einen großartigen Start in die fünfte Jahreszeit beschert. Und wir bedanken uns bei Daniel Landmann, der hat’s gemacht!!! – Hier ein paar erste Bilder:

Zweierball-Turnier

Am Donnerstag (2. Februar) fand von der 1.-3. Stunde unser traditionelles Zweierball-Turnier der sechsten Klassen statt. Die Plätze 3 und 4 belegten die Klassen 6c und 6d, im Spiel um Platz 3 siegte die 6d2 gegen die 6b1 mit 17:10, im Finale schlug die 6d1 die 6b2 mit 14:11. Hier ein paar Eindrücke von den spannenden Spielen:

 

Veröffentlicht unter Sport

Vortrag zu Whatsapp und Co

Am Mittwoch (1. Februar) hielt Professor Spitz von der Rheinischen Fachhochschule Köln vor Eltern der 5. und 6. Klassen und anderen interessierten Zuhörern einen Vortrag über die Fallstricke des Internet, der Mailprogramme und vor allem der sozialen Medien. Da hat wohl jeder was dazu gelernt, auch wenn man schon mal gehört hat, dass das Internet nicht vergisst. Die Datenkraken greifen nach unseren Daten und wir wissen gar nicht, wie wertvoll diese sind. Professor Spitz verglich dies mit Ureinwohnern eines neu entdeckten Kontinents, die ihr Gold bereitwillig für Glasperlen hergeben. Danke für den Vortrag!

Merken

Gegen das Vergessen…

Am 27. Januar wird jährlich der Internationale Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust begangen.

An diesem Tag wurde 1945 das Vernichtungslager Auschwitz von der Roten Armee befreit.

Diesen Gedenktag haben sich die Schülerinnen und Schüler der Leistungskurse Geschichte und Kunst der Q1 zum Anlass genommen, die Erinnerung an dieses dunkle Kapitel der Geschichte durch eine gemeinsame Ausstellung wachzuhalten. Im Atrium wurden die Ergebnisse der gemeinsamen Arbeit den Mitschülerinnen und Mitschüler präsentiert: Die Leistungskursmitglieder führten die Besucher mit ihren informativen und bewegenden Erläuterungen durch die Ausstellung, die sowohl die historischen Rechercheergebnisse als auch die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Thema Holocaust zeigte. Auf Grundlage ihrer Beschäftigung mit dem französischen Installationskünstler Christian Boltanski entwarfen die Schülerinnen und Schüler eigenständige Installationen, die in ihrer Eindringlichkeit einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben.

Die Ausstellung war ein großer Erfolg und die Schülerinnen und Schüler der Leistungskurse hoffen, durch ihren Beitrag gegen das Vergessen den Ausstellungsbesuchern ermöglicht zu haben, innezuhalten und sie zum Nachdenken angeregt zu haben. (D. Landmann)