Der fliegende Holländer

Heute Abend ist Premiere!

Der Jugendchor von St. Rochus präsentiert das Musical „Der fliegende Holländer“. Schon im Vorfeld gibt es Interessantes zu Lesen, das neugierig macht, siehe den Artikel im Stadtanzeiger. Die öffentliche Generalprobe am Mittwoch Abend hat dies eindruckvoll mehr als bestätigt! Wir freuen uns, dass Frau Fabry mit Schüler*innen des Diff-Kurses Deutsch-Kunst der Stufe 9 sowie Frau Boers mit der AG Bühnengestaltung für Bühnenbild und Requisiten gearbeitet haben und das Monte auf diese Art seinen Beitrag einbringen konnte. Auch auf der Bühne freuen wir uns eine Reihe von unseren Schülerinnen und Schülern sehen und hören zu können (auch ehemalige).- Also, es lohnt sich sicher! Infos und Karten gibt es hier.

Den Weihnachtsbaum am Monte kaufen – wo sonst?!

Liebe Eltern und alle, die sich angesprochen fühlen: Sie haben noch keinen Weihnachtsbaum? Gut! Denn am Sonntag (3. Advent) findet ein Weihnachtsbasar am Monte statt, wo man seinen Wunsch-Weihnachtsbaum kaufen kann.

Von 12 Uhr 30 bis 18 Uhr 30 gibt es außer Weihnachtsbäumen auch Punsch, Waffeln und anderes Leckeres! Die Schülerinnen und Schüler der Q2 freuen sich auf Sie und hoffen, ihre Abi-Kasse mit dieser Aktion etwas aufzufüllen.

Vorlesewettbewerb

Wer konnte am besten vorlesen? Das war die Frage beim Vorlesewettbewerb, der am Montag Morgen (9. Dezember) in den ersten beiden Stunden stattfand und an dem die Klassensieger*innen teilnahmen. Die Entscheidung für den ersten Platz war für die Jury gar nicht so leicht.

Siegerin wurde Helena W. aus der 6e! Wir gratulieren sehr herzlich! (Und wünschen weiterhin viel Erfolg, denn es geht ja noch um die ersten Plätze bei der Stadt und im Land!

Das war unser Tag der offenen Tür am 23. November 2019

Wieder hatten wir einen Tag der offenen Tür, der auf großes Interesse traf. Zahlreiche große und kleine Besucher strömten schon vor neun Uhr ins Montessori-Gymnasium. Und das Angebot konnte sich sehen lassen: es gab vielfältige Möglichkeiten Unterricht zu besuchen, sich über Fächer zu informieren, Gespräche mit Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern und Monte-Eltern zu führen, sich von Schülern durch das verzweigte Gebäude führen zu lassen, an Kunstaktionen teilzunehmen, bei Experimenten in den Naturwissenschaften mitzumachen, sich über Bienen, Erasmus und erste Hilfe zu informieren, Hip-Hop-Tänzen zuzuschauen, und so weiter, und so weiter. Wer schließlich nicht mehr konnte, für den hatten die Eltern im Elterncafé sich mit den leckersten Sachen nochmal selbst übertroffen! Wir danken ganz herzlich allen, die am Tag selbst beteiligt waren, die an den Tagen vorher organisiert und geplant, gebacken und gebastelt haben und die beim Aufräumen geholfen haben für ihr großes Engagement! (M. Hartmann, M. Wirk)

Erfahrungsbericht über die Teilnahme an einer Juniorakademie

Im Rahmen der Begabtenförderung vermittelt das Monte u.a. die Teilnahme an sogenannten Sommerakademien oder Juniorakademien. Freundlicherweise hat eine Monte-Schülerin einen Erfahrungsbereicht geschrieben. Vielen Dank! Erfahrungsbericht Juniorakademie Die letzten beiden Wochen der Sommerferien 2019 nahm ich an der Juniorakademie in Soest … Weiterlesen