„Klappe, die Erste!“ – Die Klassen 5A und 5C zu Gast bei Jan Böhmermann

Das Monte ist natürlich mit am Start, wenn es heißt: „Oh, wie schön ist Ehrenfeld!“. Bei der Aufzeichnung der ersten Kinderfolge des NEO MAGAZIN ROYALE im Studio König waren die Klassen 5A und 5C zu Gast bei Jan Böhmermann, Ralf und Euli. Wir können euch sagen, dass es einfach SUPER war und sind überzeugt, dass auch ihr euch die Auftritte von Bürger Lars Dietrich und der Gruppe „Deine Freunde“ unbedingt ansehen solltet – natürlich auch gerne zusammen mit euren Eltern.

Und außerdem war da ja auch noch das Erwachsenenparadies. – Also: REINSCHAUEN LOHNT SICH!

Am Donnerstag, dem 10.05.2018 war die Sendung auf ZDFneo zu sehen und nun steht sie in der Mediathek. (Downloaden, solange es noch geht!)  –  M. Hamacher

 

Ankündigung: AG-Konzert am 28. Juni

Im (fast) vergangenen Schuljahr wurde in vielen AGs  geprobt und geübt. Nun möchten wir der Schulgemeinde eine kleine Kostprobe der AG-Arbeit im Bereich Theater und Musik im kleinen Rahmen präsentieren. 

Datum: 28.06.2018  –  Beginn 18:00  –  Ort: Atrium  –  Dauer: Maximal ca. 60 Minuten

Mit dabei sind:
– die Theater AG mit Frau Brandenburg
– die ImproTheater AG mit Herrn Neid
– der Unterstufenchor mit Frau Meyer
– die Schulband mit Herrn Kesseler
– das Schulorchester mit Herrn Kohlmann

(M. Kohlmann)

Drei Tage mit Rüdiger Bertrams Roman „Der Pfad“

Was ist das Ergebnis, wenn viele Schulen ein Buch lesen? Ein spektakuläres Leseerlebnis.

Dass Lesen und der Austausch über Bücher keineswegs langweilig sein muss, erlebten fünf Monte-Schüler*innen beim Projekt „Viele Schulen, ein Buch“, welches das ZfL Köln (Zentrum für LehrerInnenbildung an der Uni Köln) in Kooperation mit sechs Schulen aus Köln, Darmstadt und Neusäß durchführte.

Im Zentrum stand Rüdiger Bertrams RomanDer Pfad. Die Geschichte einer Flucht in die Freiheit“, in dem es um den 12-jährigen Jungen Rolf und seinen Vater Ludwig geht, die auf der Flucht vor den Nazis über die Pyrenäen fliehen – eine Fluchtroute, die auch so bekannte Persönlichkeiten wie Walter Benjamin oder Heinrich Mann nutzten.

Die 28 Schüler*innen beschäftigten sich auf unterschiedliche Weise mit dem Roman. Ein Höhepunkt war dabei sicherlich die Lesung mit dem Autor selbst, der nicht nur aus dem Roman vorlas, sondern auch Auskunft erteilte, wie er zu der Idee gekommen sei oder welche Vorbilder die Figuren hätten. Um die historischen Hintergründe plastischer werden zu lassen, stand auch ein Besuch des EL-DE-Hauses auf dem Programm. Die Arbeit in Workshops zu verschiedenen Schwerpunkten (Schreibwerkstatt, Illustration und Theater) ermöglichte schließlich eine intensive Auseinandersetzung mit dem Roman selbst.

Drei Tage mit einem Roman – das kann sehr spannend und inspirierend sein und unter Umständen kann man auch neue Freundschaften mit anderen lesebegeisterten Jugendlichen aus (fast) ganz Deutschland knüpfen.

Einen Rückblick auf das Projekt gibt es auch auf der Seite des ZfL. (A. Malkomes)

 

Aktionstag am 21. April – Außengelände meets Kunst

Am Samstag, den 21. April war es wieder so weit. Die Außengelände-AG hatte zum Aktionstag eingeladen und viele Eltern, Schülerinnen und Schüler, Referendarinnen und Referendare, Lehrerinnen und Lehrer kamen und packten mit an. Diesmal fanden auch zwei Kunstaktionen statt, die mit der Arbeit an zwei Murials im Außenbereich begannen. Bei schönstem Wetter war die Stimmung gut – auch beim anschließenden gemeinsamen Essen.  –  Danke an die Außengelände-AG für die Organisation! Danke an alle, die da waren und geholfen haben!!! – Und dann gibt’s hier noch das Rezept für die Sommerlimonade zum Download…

Erdkundegrundkurs im Landschaftspark Duisburg Nord

Am Freitag, den 20. April ging der Erdkundekurs der Q1 mit Frau Decrouppé, die die Fahrt vorbereitet hatte, und Herrn Wirk auf Exkursion im Zusammenhang mit dem Thema Srukturwandel im Ruhrgebiet. Ziel war das ehemalige Hochofengelände im Norden Duisburgs, das inzwischen umgewandelt in ein wirklich schönes und interessantes Gelände mit vielen unterschiedlichen Nutzungen ist: Museum für Industriegeschichte, Konzertveranstaltungsort, Kletterpark, Tauchen und einiges mehr. Hier ein paar Eindrücke: