7d beim Bezirksbürgermeister Herrn Wirges

Kennt ihr den Bezirksbürgermeister von Ehrenfeld?

“Seid ihr bereit auch früher aufzustehen, wenn wir dann den Bürgermeister Ehrenfelds besuchen?”, fragte ich die SchülerInnen der Klasse 7d im Politikunterricht, bevor ich die Exkursion zum Bezirksrathaus in Ehrenfeld organisierte. Sofort haben die 30 SchülerInnen zugestimmt und so begann am 7.11.2019 um 8:15 Uhr im Ehrenfelder Rathaus unser Interviewtermin mit Josef Wirges .  (Zum ausführlichen Bericht von Frau Kutsch bitte klicken!)

 

Das war der Aktionstag am 9.11.2019

Wie die Heinzelmännchen kamen am Samstag jede Menge Eltern, Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer und verteilten sich auf eine wirklich große Zahl von Aktivitäten: im Außengelände wurde Astwerk beschnitten, Laub gefegt, Pflanzenpflege betrieben und ganz allgemein sauber gemacht, im Gebäude wurde der Oberstufenraum vorbereitet und teilweise eingerichtet, die Karnevals-AG, bzw. der zukünftige 11er-Rat traf sich und plante die Session am Monte, die mittlerweise zahlreichen iPads wurde für die Ausleihe markiert, die Lehrküche wurde einer Grundreinigung unterzogen, zwei Gruppen arbeiteten in den Kunsträumen an der Bühnengestaltung , bzw. Anfertigung von Requisiten für das Musical der Rochus-Musik-Schule, mehrere Gruppen strichen Wände in Gängen und Klassenräumen, ein Klassenraum wurde samt Nebenraum auf Vordermann gebracht, einschließlich Schränke abschleifen und streichen und Hängenetze für Pflanzen knüpfen und aufhängen. Zusätzlich waren viele Eltern damit beschäftigt, für das leibliche Wohl zu sorgen und  auch unser ehemaliger Schulleiter stand wieder am Grill. – Allen Beteiligten ganz herzlichen Dank!!! (Vor allem auch dem Orgateam!)

 

Austausch mit Polen – Besuch aus Lublin

Vom 13. bis zum 20 September waren Schülerinnen und Schüler unserer Partnerschule in Lublin mit ihren Lehrerinnen und ihrem Schulleiter bei uns in Köln. Es war der Gegenbesuch zu unserer Fahrt nach Lublin im Frühjahr. Es gab eine Reihe meist gemeinsamer Aktivitäten, Besichtigungen und Ausflüge. Auch in den Familien wurde vieles mit den Gästen unternommen. In Köln, Bonn und Düsseldorf gab es manches zu sehen. Die Bilder zeigen ein paar Eindrücke von einem gemeinsamen Kunstworkshop, einer Führung durch die Kölner Altstadt und einem Besuch in der verbotenen Stadt. Vielen Dank an die Organisatoren Frau Eilers und Herrn Stawinoga! Danke den gastgebenden Schülern und vor allem deren Eltern! Und Danke an alle unterstützenden Lehrer*innen! Es war ein sehr herzliches Miteinander! Viele liebe Grüße nach Lublin!

2. Book Slam der 9. Klassen begeistert das Publikum!

Am Abend des 1. Oktober gab es im Monte zum zweiten Mal einen Book Slam, organisiert von Frau Malkomes und in den Klassen vorbereitet von den Deutschlehrer*innen: Frau Fabry, Frau Schröder, Frau Steinhausen und Herr Laroche. Externe künstlerische Unterstützung gab es durch Frau Boor, die auch durch den Abend führte.

Es gab 12 Slams zu sehen und zu hören und durchweg alle waren überzeugend gemacht, es gab eigentlich nur originelle und ausdrucksstarke Darbietungen, aber letztlich überzeugten einige das Publikum, das die Punkte vergab, noch etwas mehr. Siegerin des Abends wurde Kiana aus der 9d mit einer Solo-Perfomance, gefolgt von Sarah und Charlotte aus der 9b und Carla, Marlene und Marcus aus der 9a. Herzlichen Glückwunsch!

Danke für den wirklich beeindruckenden Abend an alle 9er (die von Frau Boor und dem anwesenden Autor, Herrn Landwehr aka. Tom Limes, viel überschwengliches Lob bekamen), Danke an die beteiligten Deutschlehrer*innen, Danke nicht zuletzt an Herrn Kohlmann mit seinem Technik-Team! Und natürlich an Frau Boor und Frau Malkomes!

Monte – Bibliothek: alles neu! Einladung an Leserinnen und Leser!

In den Sommerferien wurden die alten Regale und Möbel aus der Bibliothek entfernt und durch freundliche, helle neue ersetzt. Gleichzeitig wurde in der Bibi renoviert. Vorher mussten natürlich alle Bücher verpackt und hinterher wieder einsortiert werden: wie es sich für eine Bibliothek gehört so, dass man die Bücher, die man sucht, auch finden kann. Das ging nicht ohne die tatkräftige Hilfe einiger Schüler*innen, Eltern und Kolleg*innen, wesentlich organisiert von Frau Deis, Frau Dierks und Frau Malkomes. Herzlichen Dank!

Die Bibliothek freut sich nun auf Leute, die Spaß am Lesen haben und einfach Lesestoff suchen und solche, die sich erinnern, dass man Informationen auch in Büchern finden kann…