Das war das Festival der AGs

Am Abend des 13. Juni zeigten die AGs, was sie im Jahr gemacht  und geübt haben. Interessantes gab es an einigen Ständen zu sehen: z.B. Leckerbissen der Fingerfood-AG, und Informationen der Bienen-AG. Die Film-AG zeigte einen Einblick in ihre noch laufende Produktion, und die Boulder-AG hatte ein unterhaltsames Video zu ihren Kletteraktionen erstellt. Die Höhepunkte waren sicher die Auftritte des Schulorchesters, der Schul-Band und des Schulchors, die alle auf ihre Art begeisterten! Vielen Dank für den schönen Abend!

Theateraufführungen des Literaturkurses und der Theater-AG

Herzliche Einladung zu den Aufführungen des Literaturkurses und der Theater-AG am 5. Juli um 13 Uhr 30 und am 9. Juli um 19 Uhr, jeweils im D – Trakt.

Wenn ich mache oder sage
Dann sag ich so wie ich sein soll
Aber manchmal mache ich etwas wie ich sein will
Aber so soll ich nicht
Aber kann ich so?
Wie soll ich denn wenn ich nicht kann aber will aber nicht soll?

Menschen im Zug. Unterwegs mit Ziel, oder ohne Ziel, oder einfach nur weg von hier. Der perfekte Plan trifft auf Planlosigkeit, große Träume auf bittere Enttäuschung, und manchmal wird auch die größte Entscheidung vom Leben rechts überholt. Wir, der Literaturkurs und die Theater-AG Mittelstufe, laden euch herzlich ein, mit uns auf die Reise zu gehen. Allerdings: Wie immer bei der Bahn ist mit Überraschungen zu rechnen…

Kunstausstellung aller Klassen und Kurse – organisiert vom Kunst-LK der Q1

Kunst am Monte
Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrerinnen und Lehrer, liebe Eltern, Freunde und Verwandte.

-Wo alt aufhört und neu anfängt.
Oder umgekehrt.
Oder doch ganz anders?

Kunst, Freiraum, Gedanken rund um das Thema „alt und neu“ schafft unsere diesjährige Ausstellung am 28. Juni 2019 ab 14:00 Uhr im Montessori Gymnasium, zu der wir alle herzlich einladen.
Ausgestellt werden Kunstwerke aus allen Jahrgangsstufen. Organisiert vom Kunst Leistungskurs der Q1.

@kunstammonte

 

 

Andere Seiten – Lesung in der Buchhandlung Feussner

Am Mittwoch, den 26.6. präsentiert der Workshop „Andere Seiten – Kreatives Schreiben für die Stufen 9-Q1“ im Rahmen einer kleinen Lesung literarische Häppchen aus der Feder der beteiligten Schülerinnen. Ein Jahr lang begleitete der Autor Michael Krupp den Workshop im Rahmen des Landesprogrammes „Kultur und Schule“.
Die Lesung findet um 19.00 Uhr in der Buchhandlung Feussner, Landmannstr.7 statt und wird ca. 30-40 Minuten dauern. Die beteiligten Schülerinnen freuen sich bestimmt über Besucher! (A. Fabry)

Klasse 5d besucht den Tagebau Inden

Unser Ausflug in den Tagebau Inden
Am 29.05.2019 machten wir einen Ausflug zum Tagebau Inden. Ein ehemaliger RWE-Mitarbeiter führte uns zuerst durch das Informationszentrum und erklärte uns den Abbau der Kohle sowie die Umsiedlung der Dörfer, die für viele Menschen sehr schlimm ist, an einem Modell vom Tagebau. Anschließend führen wir mit einem umgebauten riesigen Geländebus zu einem Aussichtspunkt und dann sogar in das Tagebauloch. Das hat so gewackelt! Wir mussten uns gut festhalten. Als wir im Loch waren, haben wir uns einen sehr großen Schaufelradbagger angeguckt. Wir sind an extrem langen Fließbändern vorbeigefahren, auf denen die Braunkohle abtransportiert wird, und sahen Kohlelagerstationen sowie ein Naturschutzgebiet, das vorher noch zum Loch gehörte. Dort war es sehr schön, weil ein Fluss, der vorher woanders war, unter der Brücke floss und wir Steine reinwarfen. Als wir alles besichtigt hatten, fuhren wir zum Indemann. Das ist ein riesiger Aussichtsturm, der die Form eines Menschen hat, sodass man in die Arme klettern und auf den Kopf steigen kann. Von dort hat man eine gute Aussicht auf den Tagebau und sieht, wie groß das Loch ist, das in die Landschaft gerissen wurde. Am Fuß des Indemanns ist ein toller Spielplatz, auf dem wir uns so richtig ausgepowert haben. Das war ein echt toller Ausflug! – Eure 5d