Blätterherbst – alte und neue Lieblingsbücher

Wer bei seinem nächsten Schaufenster-Bummel gerne Lesetipps zu alten und neuen Lieblingsbüchern erhalten möchte, der möge demnächst bei der Buchhandlung Feussner in der Landmannstraße vorbeigehen, denn die Schülerinnen und Schüler der Bücherei-AG haben dort das Schaufenster gestaltet. Zu sehen sind neben einer exquisiten Buchauswahl auch gebastelte Produkte aus alten Büchern. Viel Spaß beim Stöbern! 

Facharbeit am Monte mit dem Hans-Riegel-Fachpreis ausgezeichnet!

Die ersten, zweiten und dritten Preise in den Fächern Physik, Chemie, Mathematik, Biologie und Geographie wurden gestern (am 8.10.2018) in einer Feierstunde an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Uni Köln überreicht. Den ersten Platz im Fach Physik belegte Jan de Haan, betreut von Herrn Bennemann, mit seiner „Untersuchung über die Fallbewegung verschiedener Körper mit Luftwiderstand“.

Mit den Dr. Hans Riegel-Fachpreisen werden besonders gute vorwissenschaftliche Arbeiten von Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe II ausgezeichnet. Die Preise werden in Kooperation mit 14 deutschen und sechs österreichischen Universitäten verliehen. Wir gratulieren recht herzlich!

Begabtenförderung – ein Anliegen unserer Schule – neue Rubrik auf der Homepage

Am Montessori-Gymnasium möchten wir auch besonders leistungsstarke und motivierte Schülerinnen und Schüler, über die Möglichkeiten des regulären Unterrichts hinaus, gezielt fördern. Die Angebote richten sich an Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen. Bei Interesse kontaktieren Sie uns möglichst über unsere E-Mail-Adresse (Begabtenfö) oder vereinbaren Sie einen persönlichen Gesprächstermin. Ansprechpartner: Herr Busche

Ausführliche Informationen direkt von hier auf den Seiten Begabtenförderung, Enrichment und Akzeleration (Navigation: StartseiteDas MonteUnsere Schule – BasisinformationenBegabtenförderung).

Diff-Kurs Physik/Chemie macht Exkursion zum Radioteleskop Effelsberg

Diff-Kurs Physik-Chemie am Radioteleskop Effelsberg am 7.9.2018

Zum Abschluss der Unterrichtsreihe Astronomie hat der Diff-Kurs Physik/Chemie dieses Jahr einen Ausflug zum Radioteleskop Effelsberg gemacht.

Am Freitag den 7.9. ging es morgens um halb neun an der Schule mit dem Bus los. Nach der Ankunft um etwa 10 Uhr sind wir über den Planetenweg zum Treffpunkt gelaufen, an dem uns dann der Herr Junkes abgeholt hat. Er hat und dann in Form eines Vortrags ein paar grundlegende Dinge über das Teleskop und die Arbeit, die dort gemacht wird, erzählt. Es ging zum Beispiel um ein paar Fakten zum 100 Meter großen Teleskop, um die verschiedensten Dinge, die dort Tag für Tag erforscht werden, und um einige Entdeckungen, die man mit dem Teleskop schon gemacht hat.

Nach dem Vortrag ging es dann ab ins Tal zum Teleskop. Wir haben uns dabei beide Teleskope angeschaut, sowohl das große Radioteleskop, als auch das auf dem Boden “liegende”, deutlich unauffälligere aber modernere LOFAR Teleskop. Anschließend durften wir sogar noch in den Kontrollraum, um uns einen Eindruck davon zu machen, wo und wie das ganze Teleskop eigentlich gesteuert wird.

Gegen 12 Uhr war unsere Tour dann vorbei und wir haben uns auf den Rückweg gemacht. Nachdem wir noch etwas gegessen hatten sind wir dann wieder zurück zur Schule gefahren.

Ich persönlich kann nur sagen, dass es ein gelungener und sehr interessanter Tag war. Besonders der Vortrag am Anfang war sehr interessant. Natürlich war es beeindruckend wie groß das Teleskop wirklich ist. Auf keinem Foto sieht es so beeindruckend aus, wie wenn man direkt davor steht! – Ein Schüler des Kurses