Neue 5. Klassen am Donnerstag, 13. August

Am 13. August beginnt die Zeit am Monte für die neuen 5er – herzlich willkommen, wir wünschen Euch einen guten Start und eine fröhliche und erfolgreiche Zeit am Monte!

Ablauf: um 10 Uhr 45 findet der Empfang in der Rochuskirche statt (neue Schüler und Eltern). Anschließend gibt es die erste Unterrichtsstunde bis ca. 13 Uhr. Für die Eltern ist in dieser Zeit ein Elterncafé eingerichtet.

Rundbrief zum Schuljahresende 26. Juni 2015

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Lehrerinnen und Lehrer,

hier die Langfassung des Rundbriefs, der mit den Zeugnissen als Kurzform und ohne Bilder in Papierform verteilt wird.

Der Rundbrief ist ja in erster Linie ein Rückblick auf das vergangene Schuljahr. Vieles gibt es da zu berichten! Vieles wurde auch schon z.B. hier auf der Homepage berichtet. Über die Stichwortsuche läßt sich vieles, an das wir hier erinnern, wieder finden und ausführlicher nachlesen. Blicken wir also zurück, wir haben ein tolles Jahr hinter uns!

So begann das Schuljahr im September mit einem sportlichen Erfolg beim „KölnMarathon„: Das Monte ging mit zwei Mannschaften an den Start.  Cirka 300 Schulen waren dabei. Die Jungenmannschaft war in ihrer Altersklasse die schnellste Mannschaft und belegte insgesamt Platz 7. Ähnlich die Mädchenmannschaft, die sogar den 2. Platz in der Köln-Wertung belegte. Ein tolles Ergebnis. Vielen Dank für den Einsatz und herzlichen Glückwunsch zum Erfolg! (S. Gecius)

Köln Marathon 2014

Köln Marathon 2014

 

Die damals noch zukünftigen Abiturienten machten ihre Abschlussfahrten nach Rom, Istanbul und in die Provence.

Abschlussfahrten September 2014

Abschlussfahrten September 2014

Auch noch im September hatten wir Besuch vom Fernsehen. Die Sendung „Markt“ war im Unterricht des Leistungskurses Sozialwissenschaften von Herrn Schlüter. Im Unterricht ging es um die Frage, wie sich die Schulden des Landes NRW entwickelt haben und welche konkreten Folgen die Staatsverschuldung für unser zukünftiges Leben haben wird. Die Debatte „Wie sollte die Landesregierung Ihrer Meinung nach mit Einnahmen, Ausgaben und Krediten umgehen?“ wurde vom Fachlehrer André Schlüter (Montessori-Gymnasium) moderiert. Anschließend wurden die Schüler von Sebastian Koch (WDR Köln, Wirtschaftsredaktion) befragt. Die Schüler haben Ihre Fragen an den Finanzminister gestellt. So fragte eine Schülerin den Finanzminister: „Die Zinsen sind niedrig, die Steuereinnahmen steigen, wann wollen Sie die Schulden abbauen, wenn nicht jetzt?“

Und noch ein Ereignis aus dem September muss erwähnt werden: die Preisverleihung auf der „photokina“, an der stellvertretend für die Klasse 6d Jonas Nienhaus, Fee Backhaus, Luca Brust, Elias Wolf und Frau Ritz teilgenommen haben. Die Klasse 6d gewann im Rahmen des Deutschen Jugendfotopreises 2014 in der Altersklasse B den Schulfotogruppen-Preis des Photoindustrie-Verbandes!!! Herzlichen Glückwunsch!!!

Deutscher Jugendfotopreis 2014

Deutscher Jugendfotopreis 2014

Weiter geht es mit dem Oktober. Und das können wir in jedem Rundbrief wiederholen: Wir haben sehr engagierte Eltern, die sich immer wieder bei den unterschiedlichsten Gelegenheiten gerne einsetzen. Am Samstag, den 25. Oktober waren wieder viele Eltern, Lehrer und Schüler am Monte (Hauptschule und Gymnasium) um im Rahmen der Schulgelände AG gemeinsam die Schule und das Schulgelände sauberer zu gestalten. Alle nutzten die Gelegenheit, die sich nun nach dem (Beinahe-) Ende der Baumaßnahmen bot, das Gelände wieder in einen angenehmen Zustand zu versetzen. Viele fleißige und tatkräftige Hände putzen, fegten, entrümpelten und gärtnerten mit sichtbarem Erfolg: weg mit dem Baustellen-Ambiente! Anschließend sorgten die Schulleitungen mit Frau Hantel von der Hauptschule wieder fürs Catering.

Bei vielen Fahrten haben sich auch dieses Jahr die Eltern z.B. um das leidige Geldeinsammeln gekümmert. Wieder haben die Eltern und der Förderverein an vielen Stellen geholfen, nicht zuletzt beim Abend für die neuen Fünfer. Vielen Dank für so viel Engagement! (Übrigens: Sind Sie schon Mitglied im Förderverein?)

Die Fachschaft Geschichte und die Schülerinnen und Schüler der EF luden am 10. November in der siebten Stunde zu einem freien Theaterstück über die bewegendsten Momente der Maueröffnung vor 25 Jahren ein. Das Theaterstück wurde im Rahmen des Projekttages „9. November – Schicksalstag der Deutschen“ erarbeitet. Die Schüler führten eindrucksvoll Szenen auf, die z.B. das Leben in einer DDR-Familie andeuteten, die Beobachtung durch die Stasi, bis hin zum Fall der Mauer und dem ersten Spaziergang in den Westen.

9. November - Schicksalstag der Deutschen - im Westen

9. November – Schicksalstag der Deutschen – im Westen

Im Dezember war sicherlich der Höhepunkt das Bläck Fööss Konzert am 6. Dezember. Vielen Dank an die Eltern, die diesen schönen Abend organisiert haben, und Danke an alle, die an diesem Abend mitgeholfen haben!

Das neue Jahr begann im Januar (Freitag, den 9.1.2015) mit gelungenem und unterhaltsamen absurden Theater, aufgeführt von der Theatergruppe der Q2 unter der Regie von Frau Vieth. Wichtige Fragen wie „Warum bin ich nicht wie die anderen?“ oder „Was ist in der Kiste, wenn ich gerade nicht hinein schaue?“ wurden aufgeworfen. Die Zuschauer haben viel gelacht und gaben am Ende viel Applaus. Absurderweise wollten einige sogar eine Zugabe …

Dass Schülerinnen und Schüler solche eine Aufführung zustande bringen – und auch noch recht kurz vor dem Abi –verdient Respekt! In Frau Vieth hatten sie offenbar die perfekte Spielleiterin gefunden! An alle vielen Dank für den tollen Abend!

Theater "Das Leben" - Aufführung von Schülerinnen und Schülern der Q2 - Regie: Frau Vieth

Theater „Das Leben“ – Aufführung von Schülerinnen und Schülern der Q2 – Regie: Frau Vieth

Februar: Unter dem Motto „Ein Hoch für die Bildung – Monte alaaf!!!“ liefen die „Social-Jecken“ vom Monte beim Bickendorfer Veedelszug mit. Strahlender Sonnenschein, herrlische Strüssje und kiloweise Kamelle machten den Zoch zu einem wunderschönen Karnevalssonntag. Die Kostüme waren wieder von den Teilnehmern der Karnevals AG selbst erstellt worden und genießen in Bickendorf inzwischen einen nahezu legendären Ruf. Unser wärmster Dank gilt allen Teilnehmern und Helfern  Auch für das nächste Jahr erhofft sich das Monte-Dreigestirn (Frau Pananis, Frau Söllmann und Frau Steinhausen) eine rege Teilnahme von Eltern, Lehrern und Schülern!

Höhepunkt im März war am Mittwoch, den 18.03.2015. An diesem Tag fand die feierliche Unterzeichnung der KURS-Lernpartnerschaft zwischen der Schenker Deutschland AG und dem Montessori-Gymnasium statt. Herr Michael Spohr, Ausbildungsleiter der Schenker Deutschland AG, und unser Schulleiter Herbert Kalter unterzeichneten den Vertrag. Die beiden Vertragspartner erhoffen sich eine gegenseitige Win-Win-Situation. Die Firma Schenker ist ein bedeutendes Unternehmen der Logistikbranche, ja ein „Global Player“. Im Zeitalter des demographischen Wandels wird es schwieriger, geeigneten Nachwuchs zu finden. Für Schenker ist es wichtig, früh auf potentielle Bewerber zuzugehen. Das Monte freut sich, einen Lernpartner für die Berufs- und Studienorientierung („Logistik“ ist auch ein Studienfach!) gefunden zu haben.

Festakt_Schenker_05

Vor den Osterferien kam schon im März die letzte Woche für die Abiturienten, traditionell die Mottowoche, die von unseren Schülern lebendig aber friedlich gestaltet wurde.

Mottotage 2015 1. Tag Gruppenbild

Mottotage 2015 1. Tag Gruppenbild

Im April gab es am Samstag, den 18.04, nochmal einen Aktionstag der Schulgelände AG. Auch her wieder Danke für so viel Einsatz!

Aktionstag der Schulgelände-AG am 18. April

Aktionstag der Schulgelände-AG am 18. April

Die Austauschfahrten der 8. Klassen fanden im Mai statt. Frau Pananis fragt: Wo kann man eine Fremdsprache am besten lernen? Direkt vor Ort! Deshalb ist auch in diesem Jahr eine Gruppe von Achtklässlern im Rahmen unseres alljährlich stattfindenden Schüleraustauschs nach Sizilien gefahren, um dort ihre Italienischkenntnisse (und Fußballtricks) unter Beweis zu stellen. Und Frau Gecius berichtet: In diesem Jahr fand auch wieder der deutsch-französische Schüleraustausch mit unserer Partnerschule in Maisons-Alfort (Paris) statt. Am 5. Mai sind wir mit dem Thalys nach Paris gefahren, wo 30 SchülerInnen der Klassen 8 eine Woche lang bei herrlichem Wetter die französische Hauptstadt erkundet und das Metro-Fahren gelernt haben. Sie waren in den Familien ihrer Austauschpartner untergebracht, wo sie ihre Sprachkenntnisse anwenden und festigen konnten und haben an einem Tag die Schule besucht. Es war für alle ein Erlebnis, das noch lange in Erinnerung bleiben wird. Und auch die Englandgruppe erlebte interessante Tage in Whitstable und bei Ausflügen nach London.

Austauschfahrten der 8. Klassen im Mai 2015

Austauschfahrten der 8. Klassen im Mai 2015

Außerdem haben wir im Mai noch bei der „SpardaSpendenWahl“ 1000 Euro für kulturelle Zwecke gewonnen. Danke an Herrn Schlüter für das Organisieren und an alle, die abgestimmt haben!

Das Schuljahr ging im Juni schnell auf sein Ende zu. Und hier haben wir über Personalia zu berichten: Es verlassen uns leider Frau Schühle (E, Ek), Herr Kilp (M), Herr Weichsel (Pa, SW), Herr Fröhlich (Ch, Ph), Herr Keller (D, PL), Frau Brugger (D, SW) und Frau Loi (Ital, Bi). Allen wünschen wir alles Gute für die Zukunft!

Als neue Lehrerinnen und Lehrer werden wir begrüßen: Herrn Staratschek (Ek,kR), Herrn Kath (M,Ph,eR), Frau Leloup (Pa,Ek,Bi) Frau Staaden (Bi,Ch) und Frau Malkomes (D,kR), die alle von anderen Schulen, teilweise auch aus anderen Bundesländern zu uns wechseln, und wir freuen uns über folgende Neueinstellungen: Frau Hensel (F, PL), Herr Busche (Ch, Ph), Herr Landmann (Ku), und ganz besonders Frau Söllmann (D, E), die wir ja schon gut kennen!

Am 9. Juni wurden die neuen 5er begrüßt (Herzlich willkommen und einen guten Start im August!!!). Wir bekommen124 neue Schülerinnen und Schüler von 28 verschiedenen Grundschulen.

Kennenlernabend für die neuen 5er - 9. Juni 2015

Kennenlernabend für die neuen 5er – 9. Juni 2015

 Und am 20. Juni wurden im RheinEnergieSTadion unsere Abiturienten verabschiedet. Die Armen haben nun keine Schulferien mehr, es sei denn, sie würden Lehrer…

Abiturfeier 2015 im "RheinEnergieSTADION"

Abiturfeier 2015 im „RheinEnergieSTADION“

 

In diesem Sinne – schöne und erholsame Sommerferien!

wünscht  Schulleiter Herbert Kalter

 

Neue 5er – herzlich willkommen!

Neue Fünfer 2015_24Neue Fünfer 2015_23Neue Fünfer 2015_22Neue Fünfer 2015_21Neue Fünfer 2015_20Neue Fünfer 2015_19Neue Fünfer 2015_18Neue Fünfer 2015_17Neue Fünfer 2015_16Neue Fünfer 2015_15Neue Fünfer 2015_14Neue Fünfer 2015_13Neue Fünfer 2015_12Neue Fünfer 2015_11Neue Fünfer 2015_10Neue Fünfer 2015_08Neue Fünfer 2015_07Neue Fünfer 2015_06Neue Fünfer 2015_05Neue Fünfer 2015_04Neue Fünfer 2015_03Neue Fünfer 2015_02Neue Fünfer 2015_01

Heute Abend wurden die Schülerinnen und Schüler der neuen 5. Klassen begrüßt. Das Schulorchester unter der Leitung von Herrn Kohlmann bot einen hervorragenden musikalischen Rahmen. Herr Kalter und Herr Hauswaldt begrüßten die Kinder und ihre Eltern und stellten die zukünftigen Klassenlehrerinnen und -lehrer vor. Einzeln wurden die neuen Schüler auf die Bühne gerufen und herzlich von ihren Klassenlehrerinnen und – lehrern in Empfang genommen. Dann ging es zum Kennenlernen auf eine halbe Stunde ins Klassenzimmer, während die Eltern Gelegenheit hatten, sich im „Cafe“, eingerichtet von den Eltern der jetzigen 5. Klassen, zu erfrischen. Natürlich bot sich die Gelegenheit für viele Gespräche und einen munteren Erfahrungsaustausch.

Danke an alle Beteiligten und Helfer, besonders nochmal an die Mitglieder des Orchesters!

Neue 5er: herzlich willkommen! Wir wünschen Euch einen guten Start und viel Erfolg am Monte!