Lehrer-Portrait September: Herr Bätz

Name: Herr Bätz

Vorname: Philipp

Alter: 23 Jahre

Hobbys: Laufen und schwimmen

Unterricht (Fächer): Physik und Chemie

Warum sind sie Lehrer geworden: Ich bin seit der siebten Klasse Nachhilfelehrer und es macht mir Spaß, Menschen Inhalte zu vermitteln.

Wieso genau dieses Fach: Es sollten auf jeden Fall naturwissenschaftliche Fächer sein, weil ich diese logisch finde

Wollten sie schon immer Lehrer werden: Ja, war mir früh klar

Was wären sie sonst geworden: Wissenschaftler

Haben Sie eine(n) Freund/in oder Kinder: Feste Freundin

Was war Ihre schlechteste Zeugnisnote: Eine Vier in Kunst

Haben sie einen großen Traum: Eigentlich nicht, im Moment ist alles sehr schön

Sofie, 6c

 

Lehrer-Portrait April: Herr Kesseler

Name: Kesseler

Vorname:   Martin

Alter: ,,So alt wie die Berge”

Hobbys: Musik machen, Wandern und Mountainbike fahren

Unterrichtende Fächer:   Musik (früher auch Kultur)

Warum sind Sie Lehrer geworden: Weil ich gerne mit Kindern arbeite und Spaß daran habe, mein Wissen an der Musik weiterzugeben

Wieso genau diese Fächer: weil ich gerne Musik mache und ein ,,Fachidiot” bin

Wollten Sie schon immer Lehrer werden: Nein

Was wären Sie sonst geworden: Popstar

Haben Sie eine(n) Freund/in oder Kinder: Ja, beides

Was war Ihre schlechteste Zeugnisnote: eine 6 Physik

Haben Sie einen großen Traum: Weltfrieden

Lehrer-Portrait März: Frau Ritz

Name: Ritz

Vorname:   Julia

Alter: 41

Hobbys: Kino, Konzert, Wandern,

Unterrichtende Fächer: Deutsch, Erdkunde

Warum sind Sie Lehrer geworden: Es hat sich irgendwie so ergeben…

Wieso genau diese Fächer: Erdkunde passte wegen der geplanten Entwicklungszusammenarbeit und Germanistik hat mich interessiert.

Wollten Sie schon immer Lehrerin werden: Nein, auf keinen Fall!

Was wären Sie sonst geworden: Mitarbeiterin einer NGO in Südostasien oder Stadtplanerin in Köln.

Haben Sie eine/n Freund/in oder Kinder: Ja ich habe einen Mann und zwei Kinder (3 & 7), bin aber nicht verheiratet.

Was war Ihre schlechteste Zeugnisnote:  eine 4 in Englisch.

Haben Sie einen großen Traum:  eine Weltreise im Weltfrieden.

Carl Luis, 7e

Neues Format: Lehrer-Portraits

Habt ihr Lust mehr über Lehrer an der Schule zu erfahren?
Unser neues Projekt dreht sich um unsere Lehrer, die wir für Lehrer-Portraits interviewt haben. Jeden Monat laden wir ein neues Lehrer-Portrait für euch hoch! Es ist eine Art Steckbrief mit den klassischen Stichpunkten wie: Name, Alter, Hobbys und damit es interessanter für die Schüler ist, Punkte wie zum Beispiel: Lieblingsschulfach, warum haben Sie ihr Fach gewählt und sich dazu entschieden Lehrer/in zu werden und Vieles mehr.

Marie, 7d

Lehrer-Portrait Dezember: Herr Laroche

Name: Laroche

Vorname: Herr

Alter: Siebte Wurzel aus 42618442977

Hobbys: Tennis, Radfahren

Unterrichtende Fächer: Mathematik, Deutsch

Warum sind Sie Lehrer geworden: Meinen Schülerinnen und Schülern antworte ich auf die Frage immer: “Um Schüler zu quälen”. Die Wahrheit ist allerdings, dass ich in der mündlichen Mathe-Prüfung im Abitur so viel Spaß hatte vorne an der Tafel zu stehen, dass ich im Anschluss Lehramt studierte.

Wieso genau diese Fächer: Mathe war immer schon mein Lieblingsfach in der Schule (mit kleinen Ausnahmen in der 11. Klasse🙂). Ich selbst hatte damals Leistungskurs Deutsch und wir haben in dem Kurs endlich mal spannende Bücher gelesen und darüber diskutiert. Ich wollte in der Uni dazu mehr hören.

Wollten Sie schon immer Lehrer werden: Eigentlich nicht. Ich bin in der Michael-Schumacher-Zeit aufgewachsen und wollte immer Rennfahrer werden. Dieses Ziel wurde aufgrund meiner Größe dann aber schnell verworfen

Was wären Sie sonst geworden:

Haben Sie eine/n Freund/in oder Kinder: Ja und nein

Was war Ihre schlechteste Zeugnisnote: 5

Haben Sie einen großen Traum: Mit dem Fahrrad durch Asien fahren.