Abschluss-Präsentation des Literaturprojekts „Verwandlungen“

Wie so viele andere geplante Vorhaben ist leider auch die Abschlusspräsentation unseres Literaturprojekts „Verwandlungen“ von der COVID-19-Pandemie durchkreuzt worden. Im Normalfall hätte sie ähnlich wie im letzten Schuljahr am 17. Juni in der Buchhandlung Feussner stattgefunden. Eigentlich hätten die lesenden Schüler_innen dort im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung (wie im letzten Jahr) den verdienten Applaus für ihre im Laufe des Projekts entstandenen Beiträge geerntet. Aber wie man weiß, hat das winzige Virus unseren Alltag mitsamt allen Normalitäten heftig durcheinander gewirbelt. Im ganz besonderen Maßehaben das die Schulen zu spüren bekommen. Sowohl Lehrer_innenals auch Schüler_innen können ihr ganz persönliches Klagelied davon singen. Aber zumindest gab’s für den Rest des Schuljahres doch noch … weiterlesen…

„Andere Seiten“ – Lesung in der Buchhandlung Feussner

Einen angemessenen Abschluss fand das Projekt „Andere Seiten“, durchgeführt im Rahmen des Landesprogrammes Kultur und Schule unter der Leitung des Schriftstellers Michael Krupp, organisiert und begleitet von Frau Fabry am Mittwochabend, den 26. Juni in der Buchhandlung Feussner. Der Leiter der Buchhandlung, Herr Brück-Thies, hatte seine Räume für eine Lesung zur Verfügung gestellt (vielen Dank!). Teilnehmerinnen des Monte waren E. Schulte aus der 9, R. Hoffmann aus der EF, L. Otto, L. Görgen und G. Lampertz aus der Q1.  Sie alle stellten ganz unterschiedliche und durchweg starke, eindrucksvolle Texte vor. Herzlichen Dank an alle für den interessanten Abend! … weiterlesen…

Viele Schulen, ein Buch

Vom 14. bis 16. März 2019 trafen sich insgesamt ca. 25 Schülerinnen und Schüler von verschiedenen Schulen aus Köln und Darmstadt, um über den Roman „Mein Sommer auf dem Mond“ der Autorin Adriana Popescu miteinander ins Gespräch zu kommen. Auf dem Programm des dreitägigen Workshops standen die Lesung mit der Autorin, ein Museumsbesuch und drei unterschiedliche Workshops. Die Lesung mit der Autorin war sehr beeindruckend: Popescu las nämlich nicht nur aus ihrem Roman vor, sondern erzählte auch, wie sie auf die Idee zu dem Roman gekommen ist und was sie ganz persönlich mit diesem verbindet. Beim Besuch des Rautenstrauch-Joest-Museums wurde die zentrale Thematik des Buchs, die Identität, aufgegriffen und in … weiterlesen…

It is worse, much worse, than you think. The slowness of climate change is a fairy tale…

„Es ist schlimmer, viel schlimmer als du denkst. Die Langsamkeit des Klimawandels ist ein Märchen […] “ – So beginnt ein gerade erschienenes Buch von David Wallace-Wells über den Klimawandel und seine Folgen: „The Uninhabitable Earth“. Aber nach Ansicht eines gewissen Herrn L. sollen die Schülerinnen und Schüler dieses Thema den Experten überlassen. Die 7. Klassen am Monte haben sich nicht an diesen Rat gehalten und sich im Unterricht (Biologie und Erdkunde) intensiv mit Fragen des Klimawandels und der Umwelt beschäftigt. Ihre Ergebnisse zeigten sie in der letzten Woche seit Montag in einer Ausstellung mit breit gefächerten Themen ihren intessierten Mitschüler*innen. An den zahlreichen Ständen ging es konkret um Fragen … weiterlesen…

Zweiter Klimatag am Monte – There is no Planet B!

Wir freuen uns, den 2. Klima-Aktionstag am Monte ankündigen zu können! Alle Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und Eltern sind herzlich zum Besuch der von den Schülerinnen und Schülern der 7. Klassen erarbeiteten Ausstellung eingeladen. Das Thema „Klimawandel“ war in den letzten Wochen Gegenstand des Erdkunde- und Biologieunterrichts. Im Rahmen des Projektes haben die Schülerinnen und Schüler individuelle Rechercheschwerpunkte gesetzt und sich sowohl mit den Ursachen, Folgen und Auswirkungen des Klimawandels, als auch den menschlichen Einflüssen auseinandergesetzt. Die großartigen Ergebnisse werden am Aktionstag (1.4.) von einigen Aktionen, wie zum Beispiel einem Kleidertausch-Projekt, interaktiven Quizstationen und weiteren Mitmach-Aktionen begleitet, ausgestellt. Die Ausstellung selbst kann vom 1.4. bis zum 5.4. im … weiterlesen…

Literatur-Kurs der 9. Klassen auf der lit.COLOGNE

Schülerinnen und Schüler des Literaturkurses der 9. Klassen (Leitung Frau Fabry) haben am Projekt „Schüler für Schüler“ der lit.Cologne teilgenommen. Im Rahmen des Kurses und außerhalb gab es eine intensive Vorbereitung. Dabei lernten die Schüler*innen das Berufsfeld Veranstaltungsplanung und -organisation kennen und realisierten die Lesung eines selbst gewählten Buches im Rahmen des Festivals (Dirk Pope: „Abgefahren“)  Dazu gehörte ein Expertenworkshop zum Thema „Projektmanagement“ bei der IHK Köln im vergangenen September sowie ein Moderations-Workshop im Januar. Hier ging es um  Bühnenpräsenz und Techniken zur Interviewführung. (ausführliche Infos hier) Was die Schüler gelernt und erarbeitet hatten, setzten sie auf der Bühne des vollen Comedia Theaters in der Kölner Südstadt heute, am 21. … weiterlesen…

Von Bamberger Hörnchen und „kuhlen“ Kühen

Am Mittwoch den 27.02. schien die Sonne! Ein großes Glück, denn heute machte sich eine Gruppe begeisterter Pflanzenretter an die Arbeit das Bamberger Hörnchen vor dem Aussterben zu bewahren… Im Zuge des bundesweiten Wettbewerbs „ECHT KUHL“ vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft mit dem diesjährigen Thema: „Ackern für die Vielfalt: Teamarbeit in und mit der Natur“, machten sich die 5er an die Arbeit – und es gab viel zu tun! Darum geht`s: Die Schülerinnen und Schüler arbeiten schon seit einigen Wochen an wichtigen Fragen zur Artenvielfalt von Pflanzen und der Bedeutung des Artenreichtums für unsere Umwelt und unsere Ernährung. Darüber haben die Schülerinnen und Schüler das Bamberger Hörnchen kennen gelernt … weiterlesen…